Paramente

Stiftsmuseum Xanten

Das StiftsMuseum Xanten präsentiert sich als modernes Museum in historischen Räumen am Kreuzgang des Xantener Doms. Eröffnet wurde es im Mai 2010 nach mehrjähriger Planung und Bauzeit. Es zeigt in 10 Schauräumen den Kirchenschatz des Xantener Doms aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit sowie Originale zur Geschichte der Region und Europas. Highlights sind etwa […]

Stiftsmuseum Xanten Read More »

Dom- und Diözesanmuseum im Historischen Museum der Pfalz Speyer

Aus verschiedenen Pfarreien des Bistums stammen farbig gefasste und teils großformatige spätgotische Heiligenfiguren. Eine besondere Rolle spielt dabei die Verehrung der Gottesmutter Maria, der Patronin des Bistums. Aus verschiedenen Pfarreien des Bistums stammen farbig gefasste und teils großformatige spätgotische Heiligenfiguren. Eine besondere Rolle spielt dabei die Verehrung der Gottesmutter Maria, der Patronin des Bistums. Auch

Dom- und Diözesanmuseum im Historischen Museum der Pfalz Speyer Read More »

Diözesanmuseum Rottenburg

Das Diözesanmuseum des Bistums Rottenburg-Stuttgart birgt eine der umfangreichsten und bedeutendsten Kunstsammlungen Baden-Württembergs. Es entstand 1862 mit dem Ankauf der Sammlung des Rottweiler Pfarrers Georg Martin Dursch durch den Rottenburger Bischof Josef von Lipp. Seit 1996 präsentiert es sich in moderner Ausstellungskonzeption in den Räumen der ehemaligen Karmeliterkirche im Herzen der Rottenburger Altstadt. Einen Schwerpunkt

Diözesanmuseum Rottenburg Read More »

Domschatz Regensburg

Entdecken Sie Kunst und Glauben in Räumen des 14. bis 16. Jahrhunderts! Besonders sehenswert unter den Meisterwerken der Goldschmiede- und Textilkunst: das weltweit einzigartige Schmetterlingsreliquiar aus dem 14. Jahrhundert und das berühmte Emailkästchen, das wohl um 1400 in einer der Werkstätten der französischen Fürstenhöfe entstanden ist, mit 11 000 eingeschmolzenen Goldsternen und gemalten phantastischen Fabeltieren.

Domschatz Regensburg Read More »

Museum am Dom Passau

Das Museum am Dom ist in einem der bedeutendsten historischen Gebäude der Passauer Altstadt zu finden, der Neuen Residenz. Sie besticht unter anderem durch das prächtige Treppenhaus mit feinstem Rokokostuck von Johann Baptist Modler, das den Besucher zum ersten Ausstellungsraum des Museums geleitet. Die einstige fürstbischöfliche Bibliothek zeigt Meisterwerke von der Romanik bis zum 20.

Museum am Dom Passau Read More »

Domschatzkammer und Diözesanmuseum Osnabrück

Zwölf Jahrhunderte christlicher Kulturgeschichte erwarten den Besucher der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums. Ob die filigrane Taubenfibel aus dem frühen 9. Jahrhundert, das künstlerisch herausragende Kapitelskreuz aus dem frühen 11. Jahrhundert oder das über 900 Jahre alte kostbare Priestergewand Bischof Bennos II. aus byzantinischer Seide: die Sammlung zeugt vom einstigen Rang der Bischofsstadt Osnabrück und ist

Domschatzkammer und Diözesanmuseum Osnabrück Read More »

Diözesanmuseum Limburg und Domschatz (Staurothek)

Seit 2019 zeigt das Diözesanmuseum auf drei Stockwerken sowie neuen Räumlichkeiten im Bischofshaus zahlreiche Kunstwerke und historische Zeitzeugnisse.Eröffnet 1905 präsentiert das Museum nicht nur die Geschichte der 1827 gegründeten Diözese Limburg, sondern geht ebenso auf die vielfältigen religiösen wie künstlerischen Traditionen in diesem Raum ein. Gemälde, Skulpturen und liturgische Gegenstände spannen einen Bogen, der von

Diözesanmuseum Limburg und Domschatz (Staurothek) Read More »

Domschatzkammer Köln

Der Kölner Domschatz gehört seit 1996 zum Unesco-Weltkulturerbe Kölner Dom. Schon seit dem 9. Jahrhundert ist für den Kölner Dom ein kostbarer Kirchenschatz bezeugt. Zunächst in der bereits 1212 erwähnten »Goldenen Kammer« aufbewahrt und zeitweilig öffentlich gezeigt, wurde der Domschatz Mitte des 19. Jahrhunderts in Räumen des nördlichen Querhauses erstmals museal ausgestellt. Seit Herbst 2000

Domschatzkammer Köln Read More »

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt – Dom und Domschatz Halberstadt

Seit mehr als 1.200 Jahren ist der Dom St. Stephanus und St. Sixtus der geistliche Mittelpunkt der Stadt und der gesamten Region. Faszinierende Kunstwerke zeugen von seiner bewegten Geschichte. Die Domkirche, die Besuchern heute offen steht, wurde zwischen 1236 und 1486 nach dem Vorbild französischer Kathedralen errichtet. Bedeutsamstes Ausstattungsstück ist die um 1210 entstandene monumentale

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt – Dom und Domschatz Halberstadt Read More »

Diözesanmuseum Freising

Am 2. Oktober 2022 öffnete das Diözesanmuseum Freising nach neun Jahren Schließung und vier Jahren Bauzeit wieder seine Pforten. Das generalsanierte Gebäude auf dem Domberg präsentiert sich außen wie innen in neuem Gewand und möchte seine Besucher:innen wieder mit kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen im Spannungsfeld von Kunst, Gesellschaft und Glaube inspirieren. In geführten Rundgängen und

Diözesanmuseum Freising Read More »